Von der Weser in die Welt, Band V

Die Geschichte der in Schottland und Irland gebauten Segelschiffe, die an der Weser beheimatet waren.
486 Seiten mit 440 Abbildungen, davon 105 farbig
Format 21 x 28, hardbound, Preis € 65,00 zuzüglich Porto

Zum Inhalt:

Band V der Buchreihe „Von der Weser in die Welt“, deren erster Band 1993 erschien, behandelt die Biographien der an der Weser beheimateten Segelschiffe, die in Schottland und Irland entstanden waren. Der gleichzeitig mit Band V veröffentlichte Band IV beschäftigt sich mit den aus England und Wales stammenden Seglern, und die Trennung in zwei Bände erfolgte lediglich aus Gründen der Handhabbarkeit der jeweiligen Bücher. Für einen Band war der physische Umfang einfach zu viel. Dennoch ist zu betonen: Band IV und V gehören zusammen.

Zu der Bearbeitungsweise des Themenkomplexes ist in der Einleitung zu Band IV das Notwendige gesagt worden, und um Wiederholungen zu vermeiden, wird darauf verwiesen. Die vom Verfasser in den ersten drei Bänden entwickelte und sich bewährte Systematik wurde beibehalten. Den Schiffsbiographien, denen auch in Band IV und V ein besonderes Gewicht zukommt, wird jeweils eine kurze Geschichte der jeweiligen Werft vorangestellt. Im Gegensatz zu den Bänden I bis III werden in den Bänden IV und V allerdings nicht sämtliche
auf dieser Werft entstandenen Segelschiffe aufgeführt und ihre Lebensläufe behandelt, sondern nur diejenigen, die später auch an der Weser beheimatet waren.

Quellen- und Literaturverzeichnis sowie Kapitänsnamen- und Schiffsnamenverzeichnisse sind für beide Bände zusammen erarbeitet worden und finden sich am Ende von Band V.